AGV

Aktuelles

Brigachrallye 2017 – Was krabbelt denn da

Teilnehmer und Helfer der RallyeBei der Rallye 2017 konnten die angemeldeten und spontan hinzugekommenen Kinder und Jugendliche den Fluss Brigach und die angrenzenden Uferbereiche im Stadtbezirk Villingen von seiner spannenden Seite kennenlernen. Christian Föhrenbach von der AGV und Alexander Meister vom Stadtbauamt für Gewässer + Entwässerung begrüssten am Eisweiher die Teilnehmer. Dann warteten interessante Aktionen und Aufgaben auf die Teilnehmer, bei denen die Brigach spielerisch zu Fuß erkundet wurde. Bei der Kleintierbestimmung unter der Leitung von Lutz Hugel entdeckte man ein Tier welches zunächst allen unbekannt war. Hier nun die versprochene Lösung: Es war die Larve einer Bremse die im feuchten Boden am Rande eines Gewässers lebt. Dort hatte sie ein Jugendlicher entdeckt.Köcherfliegenlarve (links), Bremsenlarve (mitte) und freilebende Köcherfliegenlarve (Hydropsyche= Mehrere Steinfliegenlarven wurden im Gewässer im Abschnitt Hölzle gefunden. Die Grösste hatte immerhin eine Länge von über 4 cm. Das hatte die Angler überrascht nach den Vergiftungen des vergangenen Sommers und der letzten Jahre.Die Steinfliegenlarve ist Indikator für ein Sauberes Gewässer

 

Read more...

99. Freundschaftstreffen in Pontarlier

Beim Treffen im Juni reichten sich die Vorsitzenden der beiden Vereine, links Christian Föhrenbach von der AGV und rechts Jean Claude Poux von der AAPPMA aus Pontarlier zusammen mit Philippe Debois dem Partnerschaftsbeauftragtem des französischen Vereins, gemeinsam die Hände mit dem Versprechen die langjährige Partnerschaft fortzuführen.

Zum 99. Freundschaftstreffen hat die AAPPMA aus Pontarlier die Villinger Anglergesellschaft herzlichst eingeladen. Das Treffen im Jubiläumsjahr fand am letzten Juniwochenende vom 23.- 25.6 statt. Die Franzosen hatten neben den dreizehn aktiven Partnerschaft Fischern auch die ehemaligen 1. Vorsitzenden gemeinsam mit Ehefrauen nach Pontarlier eingeladen. Traditionnel traf man sich auf einen Aperitif am Lac Saint-Point zu einer langen Nacht. Neben dem offiziellen Rathaus Empfang der Gäste aus Villingen lernte man/frau am Samstag die voralpinen Seen des Juragebirge kennen.  Am Abend saß man bei reichhaltigen kulinarischen Spezialitäten und Jura Wein bis spät in die Nacht im Restaurant zusammen und tauschte viele Anektoten der vergangenen 50 Jahre aus.

Read more...

SWR Landesschau berichtet zum Fischsterben 2016

In einem Interviewbeitrag, der am Mittwoch 3.8.2016 im SWR Fernsehen um 18.00 Uhr gesendet wurde, nimmt die Vorstandschaft Stellung zum aktuellen Thema Fischsterben an der Brigach. Christian Föhrenbach und Lutz Hugel waren kurzfristig zu dem Interview mit Kristin Haub und ihrem Filmteam gebeten worden nachdem bereits Tage zuvor SWR 4 FR und auch Radio Neckarburg Telefoninterviews mit dem 1. Vorsitzenden geführt hatten. In der SWR Mediathek kann die Sendung aufgerufen werden. SWR Landesschau

Read more...

Die Vogelschutzzonen - Wichtige Hinweise

Die Vorstandsschaft ergänzt die Gewässerordnung:

In intensiven Verhandlungen mit dem Landratsamt SBK und Umweltverbänden konnte eine bürokratische Rechtsverordnung zum Allgemeingebrauch der Donau verhindert werden. Diese hätte zwangsläufig zu strengen Verboten auch unter Anglern geführt. Nur mit der Auflage zur Selbstregulierung von Gewässernutzern war es möglich eine Rechtsverordnung zu vermeiden. Unsere bisherigen ausgewiesenen absoluten Vogelschutzgebiete - no go Area- gelten bis auf kleine Änderungen weiterhin und ein kleines Stück einseitig am Oberen Wasser wurde hinzugefügt (siehe unten beigefügte Karte die Zone 1).

Vom Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis wird vorausgesetzt, dass wir als Angler und Naturschützer im Zeitraum vom 15.04.-15.07. (neue Schutzzeiten seit 2015) eines jeden Jahres im gesamten Gewässerbereich besonders auf brütende Vögel Rücksicht nehmen. An den jeweiligen Schutzzonen wurden neue Tafeln aufgestellt.

 

Read more...

FST 97. Freundschaftstreffen an der Donau

Für das letzte Juniwochenende erwarteten wir unsere Angelfreunde aus Pontarlier zum 97. Freundschaftstreffen an der Donau. Das offizielle Programm des Vereins begann am Samstag 25.6 mit einem Empfang im Gasthaus Linde. Nach dem gemeinsamen Angeln kam natürlich auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Trotz des sehr gewittrigen Wetters und des sehr hohen Wasserstandes an der Donau verlief das Treffen in gewohnter Harmonie. Auf beiden Seiten gab es viele Fischer, die schon zum wiederholten mal an der Partnerschaft teilgenommen haben, die Villinger Angler konnten aber auch zwei ganz neue und junge Gesichter bei den Franzosen begrüßen. Beide Vereine sind bestrebt, die Partnerschaft kontinuierlich weiter zu führen und auch junge Angler von der Deutsch-Französischen-Freundschaft zu begeistern. 97 FST 2016

Read more...