AGV

Marinierte Forelle mit Fischhautchips an Spinat nach Björn Freitag

Zum Beginn der Saison. Die diesjährige Saison beginnt mit dem 1. Mai und dauert bis 30.September.

Rezept für 4 Personen (Hauptgang)

2 Regenbogen-Forellen (per Fisch ca. 350 g)
1 kg frischer Blattspinat
1 Zitrone
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL geriebener frischer Ingwer
1 TL Olivenöl
1 TL geröstetes Sesamöl
Weißer Pfeffer aus der Mühle
Salz

Das Rezept stammt von Björn Freitag aus der Sendung 'Einfach und Köstlich' des WDR Fernsehens.

Zubereitung:
Die Forellen filettieren, Bauchgräten und Flossen wegschneiden, mit einer Grätenzange die restlichen Gräten ziehen und nun vorsichtig die Fischhaut mit einem scharfen Messer abziehen.

Die Haut zur Seite legen und die Forellenfilets auf eine Porzellanplatte legen.

Die Zitronen großzügig schälen, damit nicht Weißes mehr am Fleisch ist. Mit einem scharfen Messer die Filets aus den Spalten schneiden. Die Zitronenfilets auf den Fischfilets verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe schälen und mit der Feinreibe über den Fisch reiben. Einen TL Olivenöl über den Fisch träufeln, dabei darauf achten, dass auch etwas Öl unter den Fisch kommt. Jetzt den Fisch auf der Porzellanplatte mit Klarsichtfolie einpacken, dabei die Luft rausdrücken und die Folie festziehen.

Den Backofen auf 80° Umluft vorheizen und den eingepackten Fisch in den Ofen geben (Klarsichtfolie hält Temperaturen bis 100° aus!) und 10 Minuten bei niedriger Temperatur garen.

Den Spinat gut waschen, dabei die großen Stiele entfernen. Einen großen Topf aufstellen und den Spinat hinein geben, dabei kein Wasser zufügen! Den Ingwer schälen und in den Topf reiben, etwas salzen und den Spinat bei geschlossenem Deckel im eigenen Saft zusammenfallen lassen – das dauert nur 2-3 Minuten.

Den Spinat mit einem TL gerösteten Sesamöl abschmecken. Warm halten.

Die Fischhaut in Stücke schneiden. Backpapier in eine große, beschichtete Pfanne legen, darauf die Fischhaut mit der Innenseite nach unten plan auslegen, damit das Fett beim Backen optimal schmelzen kann. Eine zweite Schicht Backpapier über die Haut legen, auf den Herd stellen, mit einem passenden Topf beschweren und bei großer Hitze für 4-5 Minuten kross ausbacken.

Die Fischfilets aus dem Ofen holen, den Spinat auf Tellern anrichten, die Fischfilets darüber legen und zum Schluss die krosse Fischhaut mit anrichten. Mehr dazu:

 

http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/einfachundkoestlich/extra/extrarezepteforelle100.html