AGV

Aktuelles

Aktuell: Tageskarten lösen - zu Zeiten von Corona

Tageskarten bei den AusgabestellenTageskarten, Angelgeräte und Köder sind wieder bei unseren Partnergeschäften in der Region erhältlich. Zoo-Flohr in VS-Schwenningen, wie auch der Angelladen Bogis in Tuttlingen haben wieder ihre Läden geöffnet. Veränderte Öffnungszeiten sind evtl. zu erfragen.
Die Tourist Info in Donaueschingen wird zum 4. Mai  wieder öffnen. Hier ist es möglich Tageskarten zu lösen. Aus der Tourist Info VS liegt uns momentan keine Meldung vor.
Alle Personen in den Läden sind aufgefordert zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Zudem ist das Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes Pflicht.
Bei unserem Online Partner www.meineangelkarte.de sind Karten nach wie vor rund um die Uhr ohne gesetzliche Auflagen erwerbar. Eine Anmeldung auf dem Portal ist aber notwendig um die Angelkarte zu lösen.

Bitte informiere dich als Angler ob das Land Baden-Württemberg strengere Auflagen gesetzt hat als beim Erscheinungstermin am 27.4.20 von diesem Beitrag.

online lösen bei 

Die Anglergesellschaft Villingen e.V. verkauft Tageskarten für den Gewässerabschnitt "Oberes Wasser" an der Donau bei Donaueschingen-Neudingen. Die untere Gewässergrenze reicht seit dem Fangjahr 2015 nun bis zur neu erstellten Neudinger Donaubrücke. Das Tageskartengewässer ist damit um rund 220 m länger. Neue Grenztafeln wurden entsprechend aufgestellt. Das Gewässer ist ganzjährig geöffnet. Jeweils am zweiten Septemberwochenende des Jahres ist das Gewässer komplett gesperrt.

Siehe Gewässer um mehr über das Fischrevier zu erfahren. Eine Karte kann nur gegen Vorlage eines gültigen deutschen Jahresfischereischeines gelöst werden. Die Tageskarte kostet 10,- €. Die Abgabe der Fangstatistik ist uns sehr wichtig. Deshalb gibt die jeweilige Ausgabestelle 2,- € Pfand retour wenn dort die Karte wieder abgegeben wird. Wir wünschen allen Tagesanglern am Gewässerabschnitt Oberes Wasser Petri Heil.

Mit Vorlage des Jahresfischeischeines sind die Tageskarten bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich. Bitte telefonisch erfragen ob bei der momentanen Corona Regelung die Verkaufsstelle geöffnet hat.

Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019

1919 - 2019 Die Anglergesellschaft Villingen e.V. wurde 100 Jahre alt

Mit der ersten Jahren der Weimarer Republik änderte sich auch im Badischen einiges bei der Vergabe von Fischereirechten. Der Villinger Bürger Franz-Xaver Veit erkannte dies und auf seine Initiative wurden mit der Erstellung einer Satzung begonnen, die die Grundlage zur Vereinsgründung der Anglergesellschaft legte. Lange Zeit war das Fischereirecht ausschliesslich dem Adel vorbehalten und nur ausgewählte Gäste erlangten das Recht an den Bächen und Flüssen zu angeln. Die Staatsform der Republik gestattete es nun auch Vereinen dieses Recht zu erwerben. Gemeinsam konnte man sich den teuren Pachtzins gut leisten. So ist es nicht verwunderlich das vorwiegend gut verdienende Bürger wie Fabrikanten, höhere Verwaltungsangestellte, etablierte Handwerker oder andere Selbstständige in den Gründerjahren zusammenkamen. Heutzutage stammen unsere Mitglieder aus allen Gesellschaftsschichten. Jeder der seine Leidenschaft zum Angeln ausüben will, wer sich engagiert für eine reichhaltige Fauna und Flora im und am Wasser, sich am Vereinsleben und an Vereinsaufgaben beteiligt und im Besitz eines Fischereischeins ist, kann Mitglied der Anglergesellschaft werden.

Wir Macher der AGV Website und auch des Festkalenders 2020 haben daher die vielfältigen Personen die hinter dieser erfolgreichen hundertjährigen Geschichte der AGV stehen mehr in den Mittelpunkt gerückt.

Villinger trifft SchwenningerDazu wurde die Titelleiste der website neu gestaltet - im Zentrum Gesichter von damals und heute, Geschichten am Wasser mit kapitalen Fischen, Menschen die es lieben der Natur zu begegnen, aber auch zusammen feiern können. Links das eigentliche 100 Jahre Logo und rechts das neu geschaffene Banneremblem. Zu sehen sind: mittig das Vereinslogo, unmittelbar darüber die fünf Wappen unserer Pachtgemeinden, drei symbolische Wasserwellen für unsere Hauptpachtgewässer Brigach, Kirnach und Donau und als Aussenrahmen das Blatt und die Frucht der Schwarzerle, einem typischen Baum der Uferlandschaften des Mittelgebirges.

Die Bachforelle - Auf guten Wegen...

Bachforellen 10 Tage nach dem Eierschlupf.... oder sollte man besser sagen in gutem Quellwasser. Eine Woche vor Frühlingsanfang war die jüngste Generation unserer selbstgezogenen Bachforellen in grosser Anzahl gut angewachsen. Im Dezember 2019 erhielt Gewässerwart Tilo Päßler 20.000 Bachforelleneier aus einer Schwarzwälder Fischzuchtanstalt. Mitte März wurden sie in die Quellbäche der Brigach entlassen und werden von dort durch Wanderungen ihre neuen Habitate erobern. Die Durchgängigbarkeit und Strukturen unserer Gewässer spielen dabei eine grosse Rolle.

Read more...

Grosses Festbankett zum 100. Geburtstag

Intro zur JubiläumsshowFestlich gedeckte Neue Tonhalle

Zum Höhepunkt des Festjahres - 100 Jahre Anglergesellschaft - hatte der Verein am Samstag 12.Oktober in die Neue Tonhalle nach Villingen geladen. Sehr zahlreich waren die Mitglieder in Begleitung ihrer Frauen gekommen um den runden Geburtstag mit einem Festbankett zu feiern. Beim Empfang im Foyer wurden zum Aperitif selbst zubereitete Fisch-Canapes gereicht für die sich Stefan Riegger, Hans-Peter Dold, Charles Hardinge und Tilo Päßler verantwortlich zeigten. Aperitif dazu gebeizte Forelle kalt geräuchertAls Gäste waren Vertreter der Ortschafträte der Pachtgemeinden Neudingen, Gutmadingen und Zimmern, sowie der Bürgermeister Andreas Braun aus Unterkirnach und der Oberbürgermeister Jürgen Roth aus der Stadt Villingen-Schwenningen gekommen. Vom Landesfischereiverband konnten wir Ingo Kramer und Jürgen Kath empfangen. Eine illustere Delegation von Fischerfreunden der Partnerstadt Pontarlier hatte ebenso im festlich gedecktem Saal Platz genommen. Danke an Angela, Birgit, Christian, Sandra und Kathrin für die schöne Tischdeko oder deren Vorbereitung. Des weiteren waren vier ehemalige Ehrenvorstände anwesend, wie auch Vertreter des Forstamtes und der Stadtentwässerung die der 1. Vorsitzende Christian Föhrenbach alle in seiner Eingangsrede begrüsste.

In seiner prägnanten Rede schaute er zurück auf 100 Jahre Vereinsgeschichte. Eine Geschichte deren Erfolg besonders auf der Erhaltung einer reichhaltigen Gewässerfauna und Flora in unseren Gewässern beruhte. Wichtig war ihm daß diese Arbeitsleistung nicht möglich gewesen wäre ohne engagierte Mitglieder die sich wie die Vorstandschaft ehrenamtlich für die Belange der Natur einsetzen. Christian Föhrenbach 1.Vorsitzender

Read more...

Grosses Anfischen zum 100.

Full House beim Anfischen

Das war ein schier unglaublich. Mit einer tollen Resonanz von über 60 Personen fand das Anfischen am Karfreitag des Jubiläumsjahres statt. Mitglieder, Mitgliedsanwärter und Familieangehörige hatten den Weg zur Neudinger Fischerhütte bei bomben Wetter mit Frühlingstemperaturen von über 20º C gefunden um mit uns zu 'dampfen'.

Read more...